Jetzt unverbindlich anfragen Anreise Abreise

Zwischen Apfelbäumen und Kastanienhainen

Die Marktgemeinde Lana bei Meran gehört zu den größten Gemeinden Südtirols und erstreckt sich mit ihren Fraktionen vom Talkessel bis in die bewaldeten Hänge. Die Landschaft im Tal ist geprägt durch zahlreiche Apfelbäume, die im Frühling herrlich blühen und im Herbst saftig-süße Früchte tragen. In den höher gelegenen Fraktionen gedeihen Kastanienbäume.

Ferien in Lana bei Meran bedeuten zu jeder Jahreszeit Genuss und Entspannung. Die milden Temperaturen laden zum Wandern, Spazieren, Velofahren und Golfen ein. Rund um Lana gibt es zahlreiche Waal- und Spazierwege, wie zum Beispiel der bekannte Brandiswaalweg oder die Skulpturenwanderung an der Gaulpromenade. Velofahrer freuen sich in ihren Ferien in Lana über die gut ausgebauten Velowege im Tal, während sich Mountainbiker und Wanderer in den höheren Lagen und am Hausberg Vigiljoch besonders wohlfühlen. Das Vigiljoch ist schnell und bequem mit einer Seilbahn erreichbar und lädt im Winter auch zum Skifahren und Schneeschuhwandern ein.

Kultur und Genuss in Lana

Während Ihrer Ferien in Lana in Südtirol kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz. Eine große Rolle in der Küche des Ferienortes spielen natürlich die verschiedenen Apfelsorten. Im Frühling gibt es köstlichen Spargel und die Wildkräutertage finden statt. Bei diesem kulinarischen Event servieren die Restaurants und Hotels in Lana und Umgebung köstliche Gerichte mit Wildkräutern. Im Herbst, wenn die Kastanien reif sind, ist es Zeit für das traditionelle Törggelen. In Lana und Umgebung findet jedes Jahr die Veranstaltung „Keschtnriggl“ statt. Weitere kulinarische Highlights sind die Kürbistage und die Bäuerliche Genussmeile.

Neben den kulinarischen Höhepunkten können Sie von Ihrem Hotel in Lana aber auch noch eine Reihe an kulturellen Sehenswürdigkeiten entdecken. Auffallend viele Schlösser, Burgen und Ansitze, wie Leonburg, Mayenburg, Schloss Braunsberg und Brandisburg und viele weitere, prägen das Landschaftsbild. Sie können teilweise auch besichtigt werden. Im Obstbaumuseum in Lana und im Bauernmuseum in Völlan gibt es Einblicke in das landwirtschaftliche Leben im Laufe der Geschichte.

Wer seine Ferien in Lana verbringt, sollte sich aber unbedingt auch die zahlreichen Kirchen und Kapellen ansehen. Eine Rarität ist dabei die spätgotische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Niederlana mit ihrem prächtigen Flügelaltar des Bildhauers Schnatterpeck. Der aufwendig gestaltete Schnatterpeck-Altar gilt als größter geschnitzter Flügelaltar des Alpenraumes.

Hotels in Lana

Filtern nach oder
Weitere Unterkünfte anzeigen
Entdecken Sie die Region
In der Umgebung
Orte
Weitere Orte in Südtirol
Bestseller
Am häufigsten gebucht
Zuletzt gebucht
Neueste Bewertungen
Newsletter
Aktuelle News
Einfach unsere Newsletter bestellen
Jetzt abonnieren
Wetter
Aktuelles Wetter

24.Nov

25.Nov